Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

Teheran Tabu


Teheran Tabu

Die iranische Hauptstadt Teheran, die nach außen hin ein Musterexemplar von Religion und Gehorsam zu sein scheint, verbirgt im Untergrund ihre dunkle Seite. Hier sind Sex, Drogen und Korruption an der Tagesordnung. In dieser gegensätzlichen Welt laufen sich ein junger Musiker und drei junge Frauen über den Weg: Die Prostituierte Pari (Elmira Rafizadeh), die sich von ihrem drogensüchtigen Mann scheiden lassen möchte, die junge Sara (Zahra Amir Ebrahimi), deren Beziehung mit ihrem Mann trotz baldigem Nachwuchs kriselt, sowie Donya, die nach ihrem ersten Mal eine Möglichkeit finden muss, ihre Jungfräulichkeit wiederherzustellen, denn sie soll bald heiraten…

Genre: Drama
Produktionsland: Deutschland, Österreich
Produktionsjahr: 2017
Filmlänge: 96 Minuten
FSK: ab 16
Bundesstart:

Filmtrailer

Die iranische Hauptstadt Teheran birgt eine Menge Tabus hinter ihren Mauern.